Superstars – Macht eine Nachtwanderung

Von MoniqueManger

Der Sonnenuntergang muss dem Spaß nicht ein Ende setzen. Nachts zu spielen ist spannend: Es schärft die Sinne und schärft die Empfindungen. In der Dunkelheit hört man mehr, fühlt mehr, riecht sogar mehr.

Sogar bekannte Pfade nehmen nach Sonnenuntergang einen anderen Charakter an. Das Wandern bei Nacht ist eine völlig andere Erfahrung als das Wandern am Tag. Euer Sehvermögen ist reduziert, was bedeutet, dass Eure übrigen Sinne lebendig werden; Ihr werdet vielleicht ein Rascheln, seltsame Tierstimmen oder den Gesang der Nachtvögel hören; Ihr werdet die Gerüche oder die nachtblühenden Blumen oder das feuchte Unterholz stärker riechen; und Ihr werdet Euch viel mehr auf Berührungen verlassen müssen, um Euren Weg zu finden.

Plant Eure Route im Voraus, so dass Ihr nicht mit Karten oder Apps herumfummeln müsst, wenn Ihr unterwegs nach möglichen Hürden wie Steinen oder schlammigen Stellen sucht. Eure Wanderung muss nicht lang sein, denn selbst kurze Spaziergänge sind für kleine Kinder ein Nervenkitzel. Ihr habt die Wahl, durch einen nahe gelegenen Wald oder Park zu wandern oder einen Hügel zu erklimmen, um nächtliche Ausblicke und Sternenbeobachtungen zu genießen.

Denkt über die Zeitplanung nach: Werdet Ihr aufbrechen, bevor die Sonne untergeht, und den Sonnenuntergang beobachten? Oder werdet Ihr früh aufstehen und zusehen, wie sie aufgeht? Vielleicht wacht Ihr sogar mitten in der Nacht auf, um ein rabenschwarzes Abenteuer zu erleben.

Die ersten Schritte sind aufregend. Nehmt Euch Zeit, in der Stille zu schwelgen und lauscht aufmerksam auf das Knirschen und Rascheln der Tiere. Kleine (und nicht so kleine) Kinder fühlen sich vielleicht sicherer, wenn Ihr Händchen haltet; hier kommen Kopflampen voll zur Geltung. Seid darauf vorbereitet, langsamer als gewöhnlich zu laufen, was keine Schwierigkeit sein sollte, da Ihr euch noch mehr auf die Natur einstellen werdet.

Haltet auf dem Weg regelmäßig an, um Euch hinzusetzen, Eure Lichtquellen auszuschalten und in der Dunkelheit zu schwelgen. Sucht nach Sternbildern oder schaut Euch die Straßenlaternen Eurer Stadt an und weist auf bekannte Straßen oder Schulen hin. Vielleicht entdeckt Ihr die Freuden der Stille und findet etwas Zeit, um in Euren Gedanken allein zu sein.

Das letzte Stück könnte schwierig werden, aber singt ein Lied oder spielt ein Spiel, um Euch bei Laune zu halten. Ein Snack zur rechten Zeit ist alles, und das aufmunternde Rascheln der süßen Verpackung kann dazu beitragen, dass auch Menschen mit kleineren Füßen motiviert werden, den Gipfel des Hügels zu erreichen.

Plant die Leckereien für Eure Ankunft im Voraus, vielleicht gibt es heiße Schokolade oder warme Milch, um Euch zu Hause willkommen zu heißen und Eure Leistung zu feiern. Was für ein Abenteuer!

silhouette of kids running and enjoy in midst of rice field at sunset